Kontakt

Newsletter

Subscribe

Sponsoren

CU! - Continuous Usability mit offline-fähigen Apps

Mit Mobile sind nicht nur die Anforderungen an Usability, User Experience und Qualität enorm gestiegen. Das Verhältnis der Nutzer zu Daten und Services hat sich auch deutlich verändert. Wir sind es gewohnt, unsere Daten immer und überall dabei und zugreifbar zu haben. Dasselbe gilt für mobile Services, deren ständige Verfügbarkeit erwartet wird. Selbstverständlich sollten mobile Apps offline-fähig sein, um eine durchgängige Usability und eine konstant hohe User Experience zu bieten.
Doch wie kann man seine App offline-fähig machen und welche grundlegenden Architekturentscheidungen sind damit verbunden? Auf den ersten Blick mag die Realisierung von Offline-Fähigkeit trivial erscheinen. Unsere Erfahrungen aus Projekten mit Industriekunden zeigen jedoch, dass die Implementierung von Offline-Fähigkeit starke Auswirkungen auf fundamentale Architekturentscheidungen hat und sich negativ auf Code-Komplexität und Wartbarkeit auswirken kann. Eine weitere wichtige Erkenntnis ist, dass es nicht die Standardlösung oder -technologie gibt.
Aus diesem Grund haben wir unser Architektur-Framework um "CU!" erweitert. In CU! bündeln wir methodische Ansätze, Best Practices, Pitfalls und Lessons Learned für Offline-Fähigkeit und Datensynchronisation und machen sie auf den konkreten Anwendungsfall übertragbar. Der Vortrag richtet sich an alle Entwickler und Architekten, die hochqualitative, offline-fähige und hochverfügbare Apps entwickeln wollen.

18.02.2016, 19:00, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

Sprecher:

Susanne Braun ist Software-Entwicklerin, Software-Architektin und Beraterin am Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering. Neben ihrer beratenden Tätigkeit in zahlreichen Industrieprojekten forscht und publiziert sie praxisnah im Bereich der verteilten und mobilen Software-Architekturen. Ein weiterer Schwerpunkt von Susanne Braun sind Datenbanksysteme und deren Bedeutung für Software-Architekturen und das Software-Engineering. Sie ist Mitgründerin und Co-Organisatorin der Java User Group Kaiserslautern.
Bild von Susanne Braun